Die Süße Lokomotive

Die Süße Lokomotive, ein besonderes Kleinod.

Margit Ramus kann es nicht lassen

Margit Ramus kann es nicht lassen

Im Jahre 1983 ließen die Eheleute Margit und Manfred Ramus die Süße Lokomotive bei der Firma Heinrich Mack bauen. Die Süße Lokomotive ist bis heute in Deutschland einzigartig geblieben. Sie wurde von der Firma Mack nur ein einziges Mal für Europa gebaut.

Inzwischen wird sie von der Enkelin und deren Lebensgefährte betrieben.

Die Süße Lokomotive ist ein Süßwaren-Geschäft der besonderen Art.

Die besondere Stärke war immer Sauberkeit, Akkuratesse, Qualität und vor allem die freundliche Bedienung der Kunden.

Der Kunde ist König, wenn er sich als solcher verhält und wird sich hoffentlich gerne an einen Besuch an der Lokomotive und die gute Ware erinnern.

Präsentiert wird ein erstklassiges Warenangebot für den gehobenen Geschmack.

Verkauft werden:

  • Gebrannte Mandeln in verschiedenen Geschmacksvariationen
  • Erd- und Haselnüsse, Para- und Walnüsse
  • Maccadamianüsse, Ceshewkerne
  • Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Französischer Nougat
  • Lebkuchenherze und Liebesäpfel, Pop Corn und Zuckerwatte
  • Schoko-Früchte in feinster belgischer Kuvertüre getaucht